SERSA - unser Billett-Sponsor!

Sersa Group





Ein Bahntechnikunternehmen für etwas grössere Bahnen als die Unsere.

Dampfbahn Katzensee
HP. Landenberger
Wehntalerstrasse 790
CH - 8046 Zürich


 Tel.+41 (0)44 371 82 77

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Originales Untergestell der Spanisch-Brötli-Bahn von 1847

Im 2004 wurde in Buchs ZH ein Rollwagen mit einem originalen NOB Untergestell aus dem Jahre 1847 vor dem Verschrotten gerettet. Es wurde zweifelsfrei als Spanisch-Brötli-Bahn Untergestell identifiziert. Heute kann das Untergestell bei uns während der Rundfahrt mit dem Zug bewundert werden.

Geschichte des Wagens

Folgende Angaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da keine Unterlagen vorhanden sind.

1847 - 1853 Im Besitz der Schweizerischen Nordbahn (SNB) mit der Bezeichnung D26
1853 - 1865 Übergang in den Besitz der Schweizerischen Nordostbahn (NOB) als D26
1865 Untergestell sollte befestigt und Lenkachsen paralell gestellt werden.
1865 - 1868 Eingesetzt zwischen Buchs ZH und Regensberg als D26
1868
  • Umbau in Stations und Rollwagen / Höhe gemäss Rampen
  • Keine Zug- und Stossvorrichtung
  • Spindelbremse auf eine Achse, mit zwei Holzklötzen
  • Originalteile: Räder, Achsen, Achslager, Drehgestelle

Es konnte nicht ermittelt werden auf welchem Bahnhof der Rollwagen im Einsatz stand.
1936 - 2004 Im Einsatz bei der Blockmetall AG, Buchs ZH als Rollwagen N° 1
27.01.2004 Transport mit dem LKW an den Katzensee
2004 - heute Restauriert und Ausgestellt bei der Dampfbahn Katzensee

 

Details zum Wagenuntergestell

Personenwagen mit zwei Lenkachsen / System: Wetzlich, Wien

Wie auf der Abbildung ersichtlich ist, bestanden die Nordbahnwagen aus zwei einachsigen Drehgestellen, sogenannten "Trucks". Diese Trucks waren mit dem Wagenkasten durch die Drehzapfen "A" fest verbunden. Sie ruhten ferner lose auf Rollen in den Punkten "B". Die beiden Gestelle waren unter sich durch zwei gekreuzte Lenkstangen "L" verbunden. Beim einlaufen in Kurven stellten sich die Achsen selbstständig radial ein, um in Geraden wieder die normale Lage einzunehmen.

Weitere Bilder sind in unserer Bildergalerie zu finden.